Austausch zum Thema E-Learning

Am Donnerstag, 10. März 2022, von 08:30 bis 18:00 Uhr, haben 100 Interessenten an digitalem Lehren und Lernen gemeinsam mit dem WeL-Team Gelegenheit, in eine virtuelle WorkAdventure-Welt (https://workadventu.re) mit einer Reihe paralleler Aktivitätsmöglichkeiten einzutauchen.

Der Workshop zielt erstmalig explizit auf Dozenten UND Studierende. Organisation und Durchführung basieren auf einem 20-köpfigen studentischen Team einer Master-Lehrveranstaltung Digitales Lehr- und Lernmanagement. Die Studierenden bauen die virtuelle Welt, erwecken sie zum Leben, leisten inhaltliche Beiträge und begleiten den Workshop am 10. März live. Der Aufruf zur Workshop-Teilnahme geht auch direkt an Adressen studentischer Vertretungen sächsischer Hochschulen (verbunden mit der Einreichung von Vortrags- bzw. Postervorschlägen).

Call for Adventures

Bewerben Sie sich um einen von 10 Vorträgen (20 Minuten Vortragszeit, 10 Minuten Diskussion) oder ein Poster im Rahmen folgender Themengebiete des digitalen Lehren und Lernens:

  • Hybride Lehre
  • Virtuelle und Erweiterte Realität
  • Digitale Infrastrukturen
  • Flexibilität und Qualitätssicherung
  • Bildungsgerechtigkeit und –zugang
  • E-Assessment
  • Open Topics


Bewerbungen erfolgen bitte bis Freitag, 18. Februar 2022 per E-Mail an wel (at) htwk-leipzig.de unter Angabe

  • eines der oben angegebenen Themengebiete
  • der AutorInnen
  • der Heimat-Hochschule(n)/-Einrichtung(en)
  • des Vortrags-/Postertitels
  • eines Abstracts (ca. 500 Wörter).

Zum Workshop on E-Learning haben HTWK Leipzig und Hochschule Zittau-Görlitz 18 Jahre lang jährlich im Wechsel eingeladen. Bei einem Mix aus Vorträgen und Workshops gab es neue Impulse rund um das Thema. E-Learning-Fachleute tauschten sich aus, Projekte wurden vorgestellt. 2022 wird der WeL als Lehr-Forschungsprojekt neu aufgestellt und komplett virtuell umgesetzt. Wer in Zukunft mitmachen möchte, ist willkommen!

Informationen zum Workshop on E-Learning gibt es auch beim E-Learning-Team der HTWK-Leipzig oder beim ITSZ.